Forschungs- und Ausbildungsstätte
für Kurzschrift und Textverarbeitung
in Bayreuth E. V. (FAKT)

    Herzlich willkommen!

    Sie suchen Informationen zur Textverarbeitung am PC oder zu Anwendungen der Informationstechnologie? Sie interessieren sich für Stenografie?

    Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr. Unser Institut und seine Geschichte stellen wir Ihnen hier vor.

     

    A K T U E L L E S :   

    Unser Delegierter im DIN-Normenausschuss, Herr Franz-Xaver Eder, weist darauf hin, dass zur neuen DIN 5008 - Schreib- und Gestaltungsregeln für die Text- und Informationsverarbeitung - der Gelbdruck (die Entwurfsfassung) veröffentlicht wurde. Bis zum 22. Juli 2019 besteht noch Gelegenheit, unter dem angegebenen Link Verbesserungs- bzw. Änderungsvorschläge beim Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA) einzureichen. Alle eingegangenen Vorschläge werden vom zuständigen Gremium bearbeitet. Es besteht auch die Möglichkeit, an der Einsprecherversammlung persönlich teilzunehmen.

    Tagungen

    Vom 1. bis 3. November 2019 führen wir in Marburg (gemeinsam mit der Hessischen Stenografenjugend) ein Steno-Symposium zur "Evolution von Kurzschriftsystemen" durch. Die Veranstaltungsausschreibung ist ab Anfang Juni an dieser Stelle abrufbar.

    Unsere nächste Mitgliederversammlung findet am Samstag, 20. Juni 2020, im Raum Langen/Darmstadt statt. In Verbindung damit werden wir eine stenografische Fachtagung anbieten. Näheres wird noch bekanntgegeben. 

    Museum

    In diesem Jahr wird die Stadt Bayreuth keine Museumsnacht durchführen. Wenn Sie unser Museum besichtigen möchten (gerne auch Gruppen), setzen Sie sich bitte mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung:

     Studium

    Das nächste Fernstudienangebot zum Lehrer der Kurzschrift ist für 2020/2021 geplant. Das Vorseminar findet voraussichtlich im Herbst/Winter 2020 statt. Die Termine werden rechtzeitig online gestellt. Interessenten können sich schon jetzt in den Info-Verteiler aufnehmen lassen (E-Mail: )

     

     Kongress

    Der  52. INTERSTENO-Kongress findet vom 13. bis 19. Juli 2019 in Cagliari (Sardinien) statt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit befreundeten Fachwissenschaftlern aus aller Welt. Im Rahmen des Kongresses werden auch die Weltmeisterschaften in Texterfassung/Textbearbeitung auf Tastaturen sowie in Stenografie durchgeführt.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     R ü c k b l i c k e:

    Für unsere Absolventen des Hauptseminars im Fernstudiengang 2018/2019 zur Lehrerausbildung Textverarbeitung/Informationstechnik endete am 8. Mai 2019 das letzte staatliche Prüfungsangebot. Dazu durften wir Studierende aus mehreren Bundesländern willkommen heißen.

     a  d  k  b  c

    Im Rahmen eines Sammlertreffens des Internationalen Forums Historische Bürowelt (IFHB) veranstalteten wir am Samstag, 4. Mai 2019, eine Fachtagung im Deutschen Schreibmaschinenmuseum. Am Vormittag bestand Gelegenheit, die Arbeit der Forschungsstätte sowie die Geschichte des Deutschen Schreibmaschinenmuseums kennenzulernen und das Museum zu besichtigen, zugleich fand ein kleiner Museumsflohmarkt statt. Hierzu konnten wir eine erfreulich große Anzahl an Besuchern begrüßen. Am Nachmittag konnte die Tauschbörse des IFBH im Bayreuther Transmar Travel Hotel in Augenschein genommen werden.

     a  d  k  b  c

    Vom 26. bis 28. Oktober 2018 veranstalteten wir in Kooperation mit dem Österreichischen Stenografenverband eine Internationale Fachtagung und Jubiläumsveranstaltung in Wien. Wir befassten uns mit der Jüngeren Entwicklung der europäischen und internationalen Stenografie sowie der Wiener Urkunde (Programm). Eingeladen waren Vertreter grafischer Kurzschriften aus aller Welt. Die Veranstaltung fand in festlichem Rahmen im Wiener Rathaus statt und war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Einen Bildbericht finden Sie hier: https://issuu.com/wwweb.projekte/docs/wiener-urkunde_bildbericht2018-web . Die Fachvorträge werden in nächster Zeit durch die Forschungsstätte veröffentlicht.

     a  d  k  b  c

    Die Bayreuther Museumsnacht, an der sich traditionell auch unser Deutsches Schreibmaschinenmuseum beteiligt, war diesmal als ganzer Museumstag konzipiert. Wir öffneten unsere Pforten am Samstag, 27. Oktober 2018, ab 14 Uhr. Von der ansprechenden Neugestaltung der Sammlung historischer Schreibmaschinen durch unseren Museumsleiter Holger Woppmann und seine Mitarbeiter Günter Pschibl und Angelika Wilfling waren die zahlreichen Besucher begeistert. Großen Anklang fanden die von Herrn Woppmann geleiteten Führungen und die von Herrn Eberhard Meyer aufgebaute und vorgestellte IBM-Sammlung. IBM-Spezialist Eberhard Meyer trug interessante Anekdoten zu verschiedenen Ausstellungsstücken vor und beantwortete technischen Fragen. Die örtliche Presse berichtete; einige Fotos finden Sie auch in der Facebook-Gruppe "Forschungsstätte".

     a  d  k  b  c

    Am Montag, 18. Juni 2018, fand an der Ludwig-Erhard-Schule in Fürth ein Erfahrungsaustausch für Lehrkräfte an kaufmännischen Berufsschulen zum neuen Ausbildungsberuf "Kaufleute für Büromanagement" statt, zu dem insbesondere Fachlehrkräfte für Schreibtechnik/Textverarbeitung eingeladen waren. (Info: aGebert@ludwig-erhard-schule.de)

     a  d  k  b  c

    Am 28. Mai 2018 (Pfingstferien) begann unser Fernstudiengang für angehende Lehrerinnen und Lehrer der Textverarbeitung/Informationstechik mit einem einwöchigen Vorseminar in Bayreuth; im September 2018 wurde er mit dem zweiten Präsenzseminar fortgesetzt. Über Ablauf und Inhalte können Sie sich hier informieren.

     a  d  k  b  c

    Mitte September 2017 fand unsere einjährige Stenolehrer-Ausbildung ihren Abschluss mit der Staatlichen Prüfung für Lehrer der Kurzschrift. Wir gratulieren den erfolgreichen zehn frischgebackenen Lehrern und den zwei Unterrichtsleitern sehr herzlich zum bestandenen Examen!

     a  d  k  b  c

    Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand am 9./10. September 2017 in Bayreuth statt. Am gleichen Wochenende wurde ein gut besuchte Fachtagung für Lehrer der Informationstechnik angeboten.

     a  d  k  b  c

    Auf Initiative der Forschungsstätte wurde im Juli 2017 während des 51. INTERSTENO-Kongresses nach vierjähriger Pause wieder eine Weltmeisterschaft in Mehrsprachenkurzschrift ausgerichtet. Die Durchführung lag in den Händen unserer Mitarbeiter. Möglich war auch eine WM-Teilnahme an verschiedenen PC-Wettbewerben (z. B. Professionelle Textverarbeitung). Parallel standen Kongresssitzungen sowie eine Tagung des internationalen Berufsverbands auf dem Programm. Teilnehmer aus rund 30 Nationen und allen Kontinenten waren anwesend.

     a  d  k  b  c

    Im Sommer 2017 wurde unsere umfangreiche IBM-Ausstellung im Deutschen Schreibmaschinenmuseum weiter ausgebaut und verschönert. Dies verdanken wir dem besonderen Engagement der Experten Eberhard und Lothar Meyer, unterstützt von unserem Museumsleiter.

     a  d  k  b  c

    Die Schulleitung der Ludwig-Erhard-Schule in Fürth (Staatliche Berufsschule, Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung) veranstaltete am 26. Juni 2017 einen Erfahrungsaustausch für Lehrkräfte an kaufmännischen Berufsschulen zum neuen Ausbildungsberuf „Kaufleute für Büromanagement“. Dabei sollten Ausblicke auf künftige Arbeitsinhalte gegeben werden. Zudem fanden unterschiedliche Workshops statt. Eingeladen waren insbesondere Fachlehrkräfte für Schreibtechnik/Textverarbeitung/Informationsverarbeitung. In diesem Rahmen fand auch eine Fachbuchausstellung statt (Federführung: FOLin Gebert).

     a  d  k  b  c

    Im Oktober 2016 fand unsere Fachtagung zum Thema  Informationsverarbeitung - Schwerpunkt: Druck und Publikation (analog und digital) im "Technoseum" (Landesmuseum für Technik und Arbeit) in Mannheim statt. Am Folgetag bestand Gelegenheit zur Teilnahme an einem Ausflug nach Heidelberg bzw. Speyer.

     a  d  k  b  c

    Bitte beachten Sie auch:

    Early Keyboarding – Tastaturschreiben für Grundschüler: Unsere Online-Befragung zum frühen Tastschreib-Erwerb, die sich speziell jene Dozenten und Kursleiter richtete, die mit Grundschülern am PC arbeiten, ist abgeschlossen. Eine ausführliche Auswertung enthält unsere Fachzeitschrift "Archiv" im Jahrgang 2015. Sollten Sie eigene Unterrichtserfahrung mit dieser Altersgruppe haben, sind Sie auch jetzt noch herzlich eingeladen, uns über das Umfrageformular zu kontaktieren!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Unleserliche Stenogramme, z. B. das geerbte Tagebuch des Großvaters? Hier einige Informationen, wie Sie Hilfe bei der Transkription finden können.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Weiteres finden Sie u. a. auf den Seiten Veröffentlichungen sowie Downloads.